Language Select
Varian Logo
What is IMPT?

Intensitätsmodulierte Protonentherapie (IMPT)

Was ist IMPT?

Die intensitätsmodulierte Protonentherapie (IMPT) ist eine hochpräzise Art der Strahlentherapie die die Protonentherapie verwendet. Die komplizierte Bestrahlungsplanung und die präzise Protonenstrahlausgabe führen dazu, dass die Intensität des Protonenstrahls moduliert und an die Konturen des Tumors angepasst wird. Die IMPT bietet auch die konformalste Dosierungsabgabetechnik für die Strahlentherapie, wobei der Tumor genau innerhalb der durch den Arzt vorgeschriebenen Linien „eingefärbt“ wird. Sie produziert auch deutlich weniger Neutronen als andere Arten von Protonensystemen und gibt daher weniger Strahlung auf das gesunde Gewebe neben dem Tumor ab. Dies ist besonders wichtig für pädiatrische Patienten, die ein größeres Risiko haben, später in ihrem Leben an Neutronen-induziertem Sekundärkrebs zu erkranken und für Patienten mit Tumoren in der Nähe kritischer Strukturen, die nicht der Strahlung ausgesetzt werden können.

ERFAHREN SIE MEHR

Beam Scanning Delivers True IMPT

Wahre IMPT kann nur durch Schmalbündelscannen durchgeführt werden

Nicht alle Protonentherapie-Systeme können IMPT liefern, nur Pencil Beam Scanning (PBS, Schmalbündelscannen) kann dies.
Bei seinem hochpräzisen Targeting von Tumoren konzentriert IMPT einen schmalen Protonenstrahl, um die Strahlendosis vor Ort und schichtweise auf alle Teile eines Tumors zu „malen“ – sogar auf unregelmäßig geformte Tumore. IMPT ist wirksam bei Tumoren, die kritische Strukturen (wie das Gehirn oder das Rückenmark) umschließen oder sich direkt neben Strukturen oder Organen befinden (z. B. die häufige Nähe von Prostatatumoren zur Blase oder dem Dickdarm oder die von Brusttumoren zum Herz).

ERFAHREN SIE MEHR

Veranstaltungen

Sept.
22
SEETRO 2017
Sofia, Bulgaria
Sept.
23
Varian Users Meeting 2017
San Diego, California
Sept.
24
2017 SROA 34th Annual Meeting
San Diego, California