Language Select
Varian Logo

Im Verlaufe seiner Geschichte hat Varian die Messlatte für Krebsbehandlungen durch bahnbrechende revolutionäre Fortschritte bei der externen Strahlenbehandlung, Brachytherapie und Protonentherapie, wovon jede einzelne klare Vorteile aufweist, angehoben. Heute ermöglichen Behandlungslösungen von Varian medizinischen Teams, Tumoren mit bisher unerreichter Präzision zu sehen und zu behandeln.

Perkutane Bestrahlung
Varian hilft, Strahlentherapie durch die Entwicklung von Technologien zu fördern, die es Fachärzte ermöglichen, Behandlungen mit stereotaktischer Radiochirurgie (SRS), stereotaktischer Körperstrahlungstherapie (SBRT), volumetrisch modulierter Strahlentherapie (VMAT), intensitätsmodulierter Strahlentherapie (IMRT) und Protonentherapie (IMPT ), Bildgeführter Strahlentherapie (IGRT) und RapidArc Strahlentherapie durchzuführen.
Interne Strahlentherapie (Brachytherapie)
Die interne Strahlentherapie oder Brachytherapie behandelt Krebs, indem kleine radioaktive Quellen oder Seeds entweder direkt in oder neben dem Bereich im Körper, der die Behandlung erfordert, platziert werden. Dies ermöglicht es den Fachärzte, bei minimalem Einfluss auf das umgebende gesunde Gewebe eine hohe Strahlendosis abzugeben.
Partikeltherapie
Varian bietet neue Lösungen für die Partikel- bzw. Protonentherapie zur Behandlung von Tumoren mit Protonenstrahlen. Der größte Vorteil der Protonentherapie ist die Möglichkeit, die Strahlendosis im Vergleich zu anderen Arten der externen Strahlentherapie noch präziser lokalisieren zu können.